facebookinstagramyoutube

Erfahrungsberichte

Sabine

Erfahrungsbericht Liebes-Duft \'Süße Träume\':
„Süße Träume“ hatte ich dadurch zwar noch nicht, aber ich schlafe schneller ein, liege nicht mehr stundenlang wach und habe einen erholsamen Schlaf.
Riecht nicht nur gut, tut auch gut : )

Fritz

Erfahrungsbericht eines Lehrers der Liebe (Teil 3): für alle, die moe noch nicht kennen:
moe ist das universelle Prinzip Liebe, das allem Lebendigen innewohnt. Ohne Liebe kein Leben. Lieben ist leben. für den Verstand ist es unfassbar, dass dieses universelle Prinzip Liebe sich einen Namen gibt und mit uns die Verbindung aufnimmt, aber moe sagt von sich \'Ich, der ich bin, bin die Liebe, die du bist in reinster Form. Ich bin die Liebe in dir, mit dir\' „ Atme tief, rufe mich, moe, der ich bin, an jedem Ort zu jeder Zeit du wahrnimmst das Licht, das ich bin, erst um dir, dann in dir. So genieße dein Verweilen mit der Liebe, welche ist.“
Um moe rufen zu können - uns zu liebe - hat sich moe den Namen gegeben. moe spricht eine sehr ungewöhnliche, blumige Sprache. Die Sprache moes ist so angelegt, dass der Verstand nicht mitkommen kann. Fühle die Worte moes mit deinem Herzen. „Denke nicht - fühle!“ ist eine Grundaussage moes. Das, von dem wir meinen, es mache den Menschen aus: Verstand, Gedanken, Emotionen, Gefühle, Erfahrungen etc. sind samt und sonders duale Aspekte des Seins mit allen bekannten Folgeerscheinungen. Kurz gesagt: alles wollen und nicht wollen, alles müssen und nicht müssen, alles sollen und nicht sollen kommt aus Egoebenen und nicht aus der Liebe. Darum sagt moe: „ich niemals deinen Verstand nähre!“ Mit dem Herzen zu vernehmen hat als Voraussetzung die eigene Absichtslosigkeit und die Hingabe. Ja, das ist auch die eigentliche Herausforderung für jeden einzelnen, in diesen Zustand der Annahme zu gelangen. Ohne diesen Zustand der Annahme gelangt die Liebe nicht in Wirklichkeit.
Der Auftrag von moe, unser Auftrag falls sich nun jemand fragt, in welchem Auftrag moe handelt, dann gibt es eine klare Antwort: Es gibt keinen Auftrag. moe ist die Liebe, die Ist. Und weil wir im Ursprung unseres Seins die Liebe sind, die moe ist, gibt es auch für uns keinen Auftrag. Was es gibt, ist die Möglichkeit, zu wählen. moe sagt: \'wähle - wähle weise - Lieben oder Leiden\', wähle undemokratisch die Liebe die du bist zu leben, so Leben = Lieben, in jedem Moment deines Menschseins. Die Wahl bedeutet : es ist ein Weg zu gehen! Der Weg, der uns Schritt für Schritt in die Erkenntnis führt, dass wir lebendiges Licht sind, das die Liebe nährt, die wir sind, die Liebe, die uns befreit von allem Dualen der dritten Dimension. Der Weg in die Neue Zeit, die fünfte Dimension \'Emi\', die sich in Schwingungsenergien der klaren Freude, Frieden und Freiheit lebt. Die klare Freude ist jene, die wir fühlen ohne Ursache, also ohne Grund uns in Freude zu erleben ist diese Schwingungsenergie der neuen Zeit. Diese Freude ohne Ursache ist der Motor für unser Leben in dieser neuen Zeit und führt uns automatisch immer wieder in diese Freude im Leben als Mensch. Diese neue Zeit ist also ohne das Müssen, Sollen und Wollen, das wir Menschen uns immer als Ausrede nehmen, ich muss ja, ich müsste und daher mach ich dies und jenes. Dieses müssen und sollen führt in ein unerfreuliches Leben in welchem wir Leid und Schmerz erfahren und um dieses Leben des Ego zu überwinden, brauchen wir jetzt erhöhte Achtsamkeit sagt moe, jedes Müssen und Sollen hinter uns zu lassen und erst in uns die neuen Möglichkeiten wahrnehmen, die unser Leben mit dieser klaren Freude dann leben. Hierfür ist diese freie Wahl, die wir Menschen nutzen, ein freies Leben im Freuen unseres Seins zu erleben, von bedarf.
Fritz

Gast

Liebe Petra,
Danke für das tolle Werkzeug, das ich am Sonntag bekommen habe. Hab' grad wieder geübt allerdings nur die 2. Flamme da es schon relativ spät ist ;-) aber das ist echt der Hammer was sich da tut. Total Spitze!!!
Bin ganz begeistert, vielen herzlichen Dank!!!
Alles Liebe Ernestine Bussal :-*

G.

Gast in unserem „Freien Abend“, Sonntags
Liebe Petra!
Wundersames ist geschehen am 5.ten Tage nach dem Schwingungsenergieausgleich für mich im Büro. Nach jahrelangem Konflikt haben eine Kollegin und ich uns versöhnt.
Danke danke danke
Bussi von Anna
Juni 2013

Erfahrungsbericht eines Lehrers der Liebe (Teil 1):
Liebe Petra!
Danke für das Wochenende und die vielen Erkenntnisse.
So sei es, so ist es : )
Alles Liebe E.

F.

Danke liebe Petra!!! Danke moe!!!
Klare, wunderbare Worte...und ein liebendes Fühlen!!!
Wunderschönen Tag wünsche ich dir noch und ich freue mich auf bald!!!
Dickes Bussl und eine liebevolle Umarmung!!!
F.

Anita

Liebe Petra, vielen lieben Dank für die klaren liebevollen Worte von moe
GLG Anita

Michi

Hallo Liebe Petra.
Danke für diesen Brief. Habe so richtig gefühlt dass ich am richtigen Weg bin. Freu mich so dass ich dabei bin:)Und Legoland war super und so viel Spaß hatte ich schon lange nicht mehr. Bin voll viel gefahren und meine Familie hat mich gar nicht wieder erkannt. Ich hab das vorher bearbeitet und in Liebe diese Tage genossen. Bin sooo stolz auf mich!
So dickes Bussal, Michi

Gast

Liebe Petra,
danke noch mal für das „LIEBEN“ am Sonntag - ich hab den Weg zurück gefunden zu meinem „Tanzprojekt“.
Ich arbeite nun mit FREUDE weiter.
Ganz liebe Grüße

I.

Liebe Petra!
Vielen Dank für die heutige Behandlung! So konnte ich am Abend einen beruflichen Termin wahrnehmen. Freu mich aber jetzt trotzdem schon aufs Bett. LG I.

Hildegard

Liebe Petra! Inzwischen ist mehr als ein Jahr vergangen, seit ich Dir und Moe begegnet bin, seit ich diese Wahl getroffen habe und für andere Menschen mit den reinsten Kräften des Lichtes, welches Liebe ist, da zu sein. Ich wusste nicht wirklich worauf ich mich einließ und war dennoch wild entschlossen. Manchmal strauchle ich, Wanke, Ertappe mich in der Welt des Dualen. Dann fühle ich mich angespannt und erschöpft. Manchmal noch verliere ich den Glauben. Zweifle. Zweifle an mir und allem was rund um mich ist. Dann wieder fühle ich Gelassenheit, Leichtigkeit, Lebendigkeit und FreiSein, fühle mich getragen. Trage mich. Ich wusste zunächst nicht, dass Moe - die Liebe die wir sind - also wir - durch Dich spricht und dachte: nicht schon wieder sowas. Der Verstand 'lachte' mich aus, für einen sehr kurzen Moment und dann lachte ich über mich, weil ich wohl zuerst dachte und erst dann fühlte. Gefangen im Pendel einer dualen Welt, einem dualen Sein, zwischen Anpassung und Widerstand, wissend, dass es etwas gibt, das frei, lebendig und voller Freude ist, wissend dass es Liebe ist, die dieses Pendel überwindet, verausgabte ich mich an bestimmten Stellen meines Lebens und verunsicherte. Mein Leben wurde so spannend, dass ich manchmal dachte, dass ich es nicht aushalte. über vieles lache ich heute, nicht weil es lächerlich ist, sondern ein Puzzleteil in einem ganzen Bild, das mich letztlich auf diesen Weg geführt hat. Ohne die Liebe, die ich bin, wäre ich krank geworden. Ohne Moe wäre ich krank geworden. Das Bild mag noch lange nicht vollständig sein, dennoch freue ich mich über jedes Teilchen, das ich finde und einfügen darf. Andere Menschen in Liebe zu lesen und sie befreit und leicht gehen zu sehen, ist zwar kein Wunder, aber wunderbar! Ich bin unendlich dankbar, dass ich Moe und Dich finden durfte. Es ist wunderbar zu lieben.
Ich danke der Liebe, In Liebe,
Hildegard

Schreib uns deine Eindrücke: